Bauernregel für Dezember

Hängt um Weihnacht das Eis von den Weiden, kannst Du zu Ostern Palmen schneiden.

Mer händ fäng glueget öb mers Räbe schniede nanig verlernt händ. Aber mer warted lieber uf trochnigs, chalts Wätter.
Mer wönsched allne en schöni Wiehnacht ond es gsunds, neus Jahr wo mer is alli weder träffe dörfed.
Bliibed Gsund, Conny & Otto

September

Späte Rosen im Garten,schöner Herbst und der Winter lässt warten.
Mer send am Truube läse: Bözberger händ en chlini Ernt, deför 101 Oechsle Zuckerghalt.
Wettige fäng en Teil met 97 Oehsle. Aber öberall wonderschöni, gsundi Truube. Es esch eifach schön: Wätter, Truube ond d'Hälfer. Danke

Bauernregel für Juli

Ist der Juli schön und klar, wird's ein schönes Bauernjahr.

Mer send am schärle, usebräche ond Trube reduziere. S'reduziere vo de Seyval blanc tued vor allem em Hanspeter ond de Conny extrem weh: Mer gsänd nöd Trübel am Bode, sondern leeri Wisswy-Fläsche. . . .

Bauernregel für Juni

Sonne im Juni und recht viel Regen,
bringen dem ganzen Jahr den Segen.

Well de Otti a de Chrücke lauft, euse Azubi Hanspi s'Zepter i de Räbe schwingt!
Danke vill mal, hesch es wörklich em "Griff".

Bauernregel März

Wenn die Drossel schreit, ist der Lenz nicht mehr weit.

Mer warted uf warme Früehligs-Räge demit mer bem Seyval chönd Trieb abebinde. . .